Saatgut

Nachdem wir die Beete aufgeteilt hatten, und die Erbsen mir zuteil geworden waren (juhu :D) begann ich im letzten Winter mit der Auswahl des Saatguts.

Von Erbsen hatte ich überhaupt keine Ahnung.. auch die verschiedenen Sorten (Mark-, Pal- und Zuckererbsen) sagten mir nichts, deshalb  habe ich von jeder Sorte etwas ausgesucht 🙂 Hier die auserkorenen Erbsensorten:

DSC_0453 DSC_0456

Über Rückmeldungen zu Erfahrungen damit freue ich mich natürlich riesig!

Das sind also die Erbsen, die es werden sollten! Auf einem Beet, das bei uns 1,20×2,00 m groß ist, sollte ich alle vier Sorten anbauen können. Pro Sorte eine Reihe, das war der Plan.

Die Mark- und Zuckererbsen hatten ja noch Zeit, aber Schal- (bzw.) Palerbsen können ja (soweit ich weiß) schon recht zeitig in die Erde.

Aber dazu später mehr… hier soll nur das Saatgut kurz vorgestellt werden!

Mir waren Sorten wichtig, die man gut einfrieren kann (falls die Ernte tatsächlich so groß ausfallen sollte :D) bzw. trocken einlagern. Außerdem wollte ich hoch wachsende Sorten, einfach damit das Auge vom Garten auch etwas hat… Da ich keine Erfahrung mit irgendwelchen Pflanzen habe, fand ich es auch einfach schön, direkt etwas hoch rankendes zu pflanzen!

Dementsprechend hab ich mir im örtlichen Baumarkt die Auswahl da oben zusammengestellt.. und bin gespannt was daraus wird 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Saatgut

  1. Ich bin ja bekennender Zuckererbsenfan.
    Man kann sie roh vom Strauch essen, in den Salat werfen oder im ganzen mit Butter als Gemüse dünsten; sie sind hervorragend für die asiatische Küche geeignet und kosten soviel, daß sie eines der ganz wenigen Eigenerzeugnisse sind, mit denen man sogar Geld sparen kann.

    Markerbsen sind gut für grüne Erbsen und sind deutlich ertragreicher als Zuckererbsen.

    Palerbsen sind meines Erachtens vor allem für gelbe Erbsen gedacht – und dafür lohnt meiner Meinung nach der Anbau wirklich nicht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s