Hmmm-beeren

Als wir unser Stückchen Garten bekommen haben im letzten November, stand ungefähr ein Drittel der Fläche voll mit Himbeeren, die der Vorgärtner dort angebaut hatte. So viele brauchten wir ja aber beim besten Willen nicht, weshalb wir einen Großteil im Winter ausrissen und nur eine Reihe (als Begrenzung quasi) am Rande des Beetes stehen ließen. Das sind jetzt ungefähr 4/5 Meter. Für diese eine Reihe bauten wir noch ein Himbeergestellt, sodass wir die Pflanzen auch hochbinden können! Das ist wirklich schön geworden, nur leider haben die Vögel jetzt auch ein schönes Plätzchen, um die Abendsonne zu genießen – und kacken uns dabei die Himbeeren voll! 🙂

Leider ist uns die Sorte nicht bekannt, wir wissen nur so viel: Es sind zwei Sorten. Eine stachelige und eine nicht-stachelige Sorte 🙂 Beide Sorten haben schon geblüht und tragen ganz viele kleine Früchtchen. Die stachelige Sorte wird allmählich reif, die unstachelige noch lange nicht!

So, das ist alles was wir wissen 🙂

Stachelige Sorte - hat Anfang Juni bereits reife Früchte
Stachelige Sorte – hat Anfang Juni bereits reife Früchte
Unstachelige Sorte - im Juni noch lange keine reifen Früchte
Unstachelige Sorte – im Juni noch lange keine reifen Früchte
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s