Mexikanisches Gold…

… in unserem Garten! Der Mais, zu dessen Anbau wir uns ja wirklich sehr spät entschieden, wächst sehr gut. Auch wenn die Maisfelder, die Hannah und ich morgens und abends auf dem Weg zur und von der Uni aus dem Zug heraus sehen können, wesentlich weiter sind, so sind wir sehr zuversichtlich, noch einige Kolben dieses Jahr einfahren zu können 😉

Hier erstmal ein aktuelles Bild:

DSC_0222
Hier noch der Zustand bevor wir heute das sprießende Unkraut entfernt und den Boden aufgelockert haben…

Wir hoffen, dass die Abstände von 30-40 cm reichen werden und dass es bei dem wechselhaften Wetter schön Richtung Himmel geht 🙂 Dass wir bei der Aussaat noch eine gute handvoll Hornspäne in den Boden eingearbeitet haben, wird sicherlich seinen Beitrag leisten! Drückt uns die Daumen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s