… ein blaues Wunder erleben!

Zwar wird diese Redensart eher bei unangenehmen Überraschungen verwendet, jedoch soll es bei uns heute mal anders sein! Wir haben heute die ersten blauen Kartoffeln, die wir im Frühjahr gelegt haben, geernet:

DSC_0284
Hannah buddelt die ersten blauen Töften aus der Erde 🙂

Und da wir nicht abwarten wollten und unbedingt wissen wollten, was das kleine blaue Wunder aus unserem Garten geschmacklich so kann, haben wir uns heute zum Abendessen einige der Kartoffeln gekocht… dazu gab es dann Kohlrabi und einen frischen Salat (natürlich alles erntefrisch vom Beet auf den Teller).

DSC_0290

Und wir müssen sagen: Auch wenn es vielleicht erst gewöhnungsbedürftig ist, so blaue Knollen auf dem Teller zu haben, so hat uns der blaue Schwede restlos überzeugt! Wir werden von den blauen Kartoffeln, die wir dieses Jahr zuletzt aus der Erde ziehen sicherlich einiges an Knollen zurückbehalten, um im nächsten Jahr wieder diese Delikatesse ernten zu dürfen! Hier nochmal zwei Bilder vom Ergebnis der ganzen Arbeit:

DSC_0329 DSC_0331

Advertisements

4 Gedanken zu “… ein blaues Wunder erleben!

  1. Ich finde die Blauen Kartoffeln (besonders blauer Schwede) auch total toll! Ich hatte auch mal welche gesteckt, allerdings war die Ernte nicht mehr, als 1 Portion. 😕 Größere Mengen konnte ich, als sie im Angebot waren, in meiner Biokiste mitbestellen.
    Aber ich werd nicht aufgeben und es irgendwann nochmal damit versuchen.
    👍

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s