Frische Freddys und Riesenprobleme

Zum Ende des Jahres resümiere ich dann auch mal unser Lauchbeet, in dem neben Porree auch Winterheckenzwiebeln und Lauchzwiebeln gewachsen sind.

Die Lauchzwiebeln waren ja relativ schnell alle weg, sind aber wirklich unkompliziert in Anzucht und Pflege gewesen! Ein paar mehr wären nicht schlecht 🙂

Die Winterheckenzwiebel Freddy hat uns vom Hocker gehauen. Im letzten Beitrag Ende August sahen sie ja noch ganz zahm aus, aber was da alles noch kam ist unglaublich 😀 So viel Zwiebel (ca. 10 Pflanzen waren es) konnten wir wirklich nicht essen! Ganz viel haben wir deshalb eingefroren oder leider wegschmeißen müssen! Geschmacklich ist der Freddy top. Viel Pflege hat er auch nicht wirklich benötigt! Da 2016 das Lauchbeet zum Tomatenbeet werden soll, musste Freddy jetzt allerdings weichen. Micha hat sämtliche Pflanzen ganz arg beschnitten und in ein anderes Beet umgepflanzt! Mal sehen ob das klappt, und ob Freddy den Winter übersteht! 

Bevor ich zum Lauch komme, ist hier nochmal ein kurzer Überblick über die Entwicklung des Lauchbeets 2015:

Das Lauchbeet am 14. Juni 2015 - alles noch bescheiden :)
Das Lauchbeet am 14. Juni 2015 – alles noch bescheiden 🙂
Der Lauch und links Freddy nicht mal zwei Wochen später - 27. Juni 2015
Der Lauch und links Freddy nicht mal zwei Wochen später – 27. Juni 2015
Jetzt gehts ab - der Lauch nachdem wir 3 Wochen im Urlaub waren! Der Porree hat definitv keinen Urlaub gehabt! Links im Beet ist auch Freddy fast zum Strauch geworden! 17. September 2015
Jetzt gehts ab – der Lauch nachdem wir 3 Wochen im Urlaub waren! Der Porree hat definitv keinen Urlaub gehabt! Links im Beet ist auch Freddy fast zum Strauch geworden! 17. September 2015
Die Ernte vom 17. September - der Porree ist der Elefant :)
Die Ernte vom 17. September – der Porree ist der Elefant 🙂

Jetzt zum Lauch! Der Elefant ist fantastisch gewachsen (auch ohne zu viel Pflege) und war Ende September abgeerntet! Als Rahmporree oder auch im Salat hat er sich ganz wunderbar gemacht 🙂
Die Winterriesen haben uns da etwas mehr Kopfzerbrechen bereitet. Sämtliche Lauche, die wir in den letzten Wochen geerntet hatten, waren merkwürdig braun und hatten so löchrige Stellen im Weiß. Als ich vorige Woche ein paar mitnehmen und einfrieren wollte, habe ich sie mir genauer angeguckt. Und siehe da: kleine fiese Viecher, die den Winterriesen scheinbar ebenfalls zum Fressen gern hatten! Recherchen hierzu ergaben: die Minierfliege (Bilder auch hier) hat sich in unserem Porree breitgemacht 🙂 

Fiese Minierfliegenlarve - Fraßspuren kann man schon sehen...
Fiese Minierfliegenlarve am 6. November 2015 (links das schwarze ist vermutlich eine tote Puppe oder so) – die Fraßspuren kann man sehen…
... und Minierfliegenpuppe - fiiiies!!!
… und Minierfliegenpuppe – fiiiies!!!
Angefressene Riesen...
Angefressene Riesen…

Das war natürlich weniger schön, und ganz unschön war es, die restlichen 10-15 Lauchpflanzen auf dem Kompost entsorgen zu müssen 😦 Das geht mir eigentlich gegen den Strich, aber der Lauch war einfach zu sehr angefressen! Eventuell müssen wir ihn im nächsten Jahr einfach früher vom Beet nehmen, da die zweite Generation der Minierfliege wohl erst ab September/Oktober wieder aktiv wird… Mit dem Elefanten hatten wir ja auch überhaupt keine Probleme! 

Eine andere Idee wäre im nächsten Jahr eine Mischkultur mit irgendwas Minierfliegen-Vertreibendem! Das müssen wir noch recherchieren, ob es sowas gibt 🙂

Ansonsten war es das für dieses Jahr aus dem Lauchbeet. Das Beet liegt jetzt mit einer ordentlichen Mulchschicht bereit für den Winter. Und ist dann im nächsten Jahr hoffentlich bereit für die Tomaten 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Frische Freddys und Riesenprobleme

  1. Diese Fliegen hatten wir in drei Jahren Lauch noch nicht – und ich lass den Lauch ja gern bis März stehen 🙂 *toitoitoi*
    Ich weiss aber, dass andere ihre liebe Not mit den Schädlingen haben. Was wirklich effektiv hilft, sollen wohl tatsächlich Netze sein.

    Ich bin im etwas hin- und hergerissen, was den Lauchanbau angeht. Ist zwar echt easy, aber blockiert halt die gesamte Saison über das Beet.

    Geht mir uebrigens ebenso mit Kartoffeln und Erdbeeren 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s