Artischocken überwintern

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Pracht vom letzten Jahr, als unsere vier Artischockenpflanzen zeitweise an die 20 Knospen und Blüten hatten? Handtellergroße lila Bienenparadiese, die auch für uns traumhaft anzusehen waren:

dsc_0413

dsc_0411

Nun war es über den Winter unser erklärtes Ziel, die Artischocken so gut abzudecken, dass sie in diesem Jahr wieder austreiben. Im letzten Sommer hatten wir vier Pflanzen, wobei eine im Herbst bei einem starken Sturm vom Dach des Frühbeetes erschlagen wurde 😦 Eingewintert haben wir also drei Pflanzen mit einer echten Überlebenschance. 

Artischocken einwintern: Einfach viel Mulch drauf!

Mehr ist immer besser, ist die Devise bei Artischocken, die den Winter überwintern wollen. Naja, natürlich nur bis zu einem gewissen Maß, aber eine dicke Schicht Laub (bei uns war es Laub vom Kirschbaum) hilft den Wurzeln, in der kalten Wintererde zu überleben. Wir haben zum Ende der Erntezeit, also im späten Herbst, die Artischockenstämme ca. 20 cm über der Erde einfach abgekappt… Das waren wirklich ganz schön dicke Hölzer 😀 Die Stämme haben wir dann direkt ca. 20 cm hoch locker mit dem Laub von unserem Kirschbaum bedeckt. Das waren auch schon unsere ganzen Überwinterungsmaßnahmen – und siehe da, zwei der drei Artischocken sind wiedergekommen 🙂 Schon im März kündigten sie sich ganz zart an, und als wir nun vor ein paar Wochen in unseren Garten zurückgekehrt sind, begrüßten uns in all dem Chaos schon zwei wirklich prächtige Artischockenpflanzen 🙂 

DSC_0070
Artischockenbeet am 1. Juni 2017 – der Mangold vom letzten Jahr war in voller Blüte, ebenso wie der Braunkohl links. Beides musste weichen, sodass jetzt nur noch Artischocken und die Bartnelken rechts im Beet stehen.

Mittlerweile lassen sich bei beiden Pflanzen schon die ersten Knospen blicken, juhuu 🙂 Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall wieder Artischocken aussäen, um die leeren Stellen im Beet wieder aufzufüllen! Und mit viel Dünger machen sich die Artischocken ja bekanntlich auch im Rheinland ganz wunderbar, wenn ihr euch an das letzte Jahr erinnert (ansonsten schaut mal hier). 

Die Pflanzen freuen sich gerade bestimmt sehr an den heißen Temperaturen. Ich traue mich im Gegensatz dazu gar nicht mehr nach draußen, seit unser Garten ein Glutofen ist XD Deshalb ist die Gartenarbeit für diese Woche „auf Eis“ gelegt (schön wärs 😀 ). Ist es bei euch auch so unerträglich? Und wie machen sich eure Pflanzen trotz der Hitze? Bei uns sieht alles gut aus und erfreut sich an der Sonne, aber das erfordert auch allabendlich sehr viel Gießarbeit 😀 

Advertisements

7 Gedanken zu “Artischocken überwintern

  1. Sehr cooler Beitrag, ich wusste gar nicht, dass Artischocken im Rheinland so gut gehen – da muss ich nächstes Jahr auch unbedingt welche haben 😊 bei uns hängen bei der Hitze Tagsüber ein bisschen die Gurkenblätter, aber wenn’s Abends und Morgens kühler ist und sie gegossen werden sehn sie wieder frisch aus 😉 der Rest scheint die Hitze sehr gut zu vertragen 😊 viel Erfolg noch!

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, hier war es auch so furchtbar heiß! Die Balkonbewohner haben die Hitze aber gut überstanden und seit gestern es etwas kühler und man kann endlich wieder durchatmen!

    Das mit den Artischocken freut uns für Euch! Ist echt klasse, wenn man Pflanzen durch den Winter bringt und sie dann auch noch so schön wieder kommen. Ein toller Erfolg der dem Gärtnerherz gut tut!

    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    1. 🙂 Da habt ihr Recht, es ist wirklich ein schönes Erfolgserlebnis und nimmt uns ja auch noch die Arbeit der Voranzucht ab 😉 Und die Pflanzen sehen zudem noch 100mal besser aus als die neu ausgesäten 😀 Ich hoffe, euren Balkonbewohnern geht es gut, nachdem die schlimmste Hitze jetzt vorüber ist!

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s