3, 2, 1…. Los!

Das Jahr 2016 ist nun schon 35 Tage alt und da konnten und wollten wir auch nicht mehr länger warten… und heute war es dann auch soweit! Wir haben unsere nun schon doch sehr umfangreiche(n) Saatgut-Box(en) hervorgeholt und die ersten Aussaaten rausgesucht. Dabei waren die sehr frühen Salate, Basilikum, Zitronenmelisse und Minipaprika dran.

Die Kräuter/Gewürze und die Paprika haben dermaßen lange Kulturzeiten, dass sich eine sehr frühe Aussaat wohl lohnt und darüberhinaus werden die Basilikum Pflanzen dieses Jahr als Beetumrandung für die Tomaten-Beete genutzt. Und da wäre es echt schade, wenn die Basilikum-Pflänzchen im August erst einige wenige Zentimeter hoch wären. 

Die Salate (Sorten „Maikönig“, „Attraktion“, „Victoria“) wurden dieses Jahr in Eierkartons gesät. Diese werden dann wahrscheinlich pikiert und einige wandern dann einfach samt Kartons in die Erde ins Frühbeet. Letztes Jahr haben wir super gute Erfahrung mit den frühen Sorten „Maikönig“ und „Victoria“ gemacht, weswegen unsere Erfahrungen diesbezüglich auch wirklich hoch sind. Wir werden ja sehen, was dabei rumkommt! Hoffentlich wie im letzten Jahr: feste, saftig grüne Köpfe, die hervorragend mit ein wenig frischem Dill und Radieschen zu Beilagensalaten verarbeitet werden können… 

Also rein damit in die Erde! Und wie die ganze Geschichte dann ausgehen wird, werdet ihr hier bei uns im Laufe des Jahres verfolgen können…

Hier noch einige Bilder 🙂

DSC_0004
Hier die erste Aussaat der sehr frühen Salate. Die jungen Pflänzchen werden nach dem Pikieren Richtung Frühbeet wandern, damit wir im April/Mai unseren ersten Salat dieses Jahr haben werden!
DSC_0008
Bisher eher langweilig: Basilikum (ein Lichtkeimer) 😉
DSC_0007
Das neue Zuhause der Zitronenmelisse-Samen: ein altes Frischkäse-Töpfchen 🙂
Advertisements

12 Gedanken zu “3, 2, 1…. Los!

  1. Minipaprika klingt super. Habe gestern hier in Schweden Saatgut bestellt, aber Minipaprika gab es nicht. 😦 Werde gespannt verfolgen, ob die Paprika ein Erfolg wird.
    Denn wer sagt, dass das gute Saatgut aus der Heimat hier im Norden nix wird?! 😉

    Liebe Grüße … Macht Spaß deine Beiträge zu verfolgen!
    Salome

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 😉

      Jaaaa, die Minipaprika ist bei uns leider nur ein Versuch… eine wirklich große Ernte erhoffen wir uns nicht, denn dafür fehlt uns dann doch das Gewächshaus oder der Folientunnel. Wir werden wahrscheinlich ein paar Pflanzen in Weinkisten setzen und hoffen, dass wir eine handvoll Minipaprika dann im Spätsommer ernten können. Wir haben vor, diese dann zu trocknen, mit Frischkäse zu füllen und in Olivenöl einzulegen… Große Pläne für kleine Früchte 😉
      Von welcher Saat erhoffst du dir denn im vergleichsweise kalten Schweden eine große Ernte? Hast du da schon gute Erfahrungen?

      Liebe Grüße nach Schweden und danke für deinen Kommentar!
      Micha 🙂

      Gefällt mir

  2. Hallo ihr Zwei,
    toller Beitrag!
    Mein Mann hat gestern unser Chilis gesät. Die muss man ja schon so früh anfangen.
    Danke für die Info mit dem Basilikum, ich hätte jetzt noch gewartet, wegen der hohen Keimtemperatur. Aber, wie es scheint habt ihr Erfahrung mit früher Basilikum-Anzucht. Und so werde ich es auch versuchen, denn meiner soll sich auch in eine Mischkultur integrieren.
    Auch Viola tricolor werde ich nun säen, sie sind Kühlkeimer, und kommen ums Gemüsebeet, sind auch essbar und sehen super als Salatdeko aus. Bisschen Abwechslung zu Borretschblüten und Co.

    Freu mich auf Eure ersten Keimlinge. 🙂

    GG

    MION

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 🙂
      Wir selber haben leider keinerlei Erfahrungen mit der (frühen) Aufzucht von Basilikum! Wir haben lediglich recherchiert und versuchen nun unser Glück… Kannst dich uns gerne anschließen 😉
      Und was die Viola tricolor überhauot ist, musste ich erstmal gerade nachgucken, denn ich habe mich bisher vor allem mit den „klassisch“ essbaren Pflanzen aus dem Garten beschäftigt. Dass einige Pflanzen soweit essbar sind (Kapuzinerkresse etc.) ist mit bekannt, jedoch dass man Stiefmütterchen so futtern kann, wusste ich auch noch nicht!

      Liebe Grüße! Micha 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ich schließe mich gerne dem Basilikum Experiment an. Schön, was ihr raus gefunden habt. Bitte nur die selbst gezogenen ‚Wilden Stiefmütterchen‘ essen. Die aus dem Laden sind alle mit Pestiziden.
        verseucht. Aber mehr darüber in kürze… 🙂

        GG

        MION

        Gefällt 1 Person

  3. Naja, ihr kennt ja meinen Artikel über Paprikaanbau, da kann man schon weit mehr als eine handvoll rausholen. 😉
    Aber zurück zum Thema: Ich fühle mich regelrecht unter Druck gesetzt! 😉 Überall wird gesät, gartengeplant und es hat den Anschein, dass alle früher dran sind als ich dieses Jahr. Ich habe noch nicht mal meine Aufzeichnungen vom letzten Jahr wiedergefunden … (doh)
    Verzweifelte Grüße von Oli

    Gefällt 1 Person

    1. Hallihallo!
      Ja, dein Beitrag über den Paprika-Anbau kennen wir natürlich! Hat auch schon für reichlich Inspiration gesorgt 😉
      Und lass dich bloß nicht unter Druck setzen! Lieber langsam angehen lassen… wir sind auch dieses Jahr nur wieder so früh, weil wir versuchen, uns vom Lernen für die Uni abzulenken 😉
      Grüße! Micha

      Gefällt 1 Person

  4. Viel Erfolg bei der Anzucht 🙂 Da ich dieses Jahr meinen Acker erst mal flott machen will und noch nie Samen vorgezogen habe werde ich das erst einmal verschieben. Einige Samen kommen direkt in die Erde und bei den anderen kaufe ich Setzlinge. Man kann ja nicht alles auf einmal machen 😉

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    P.S. Ich finde es super, dass ihr quasi „Müll“ als Anzuchtschalen benutzt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 🙂

      Die werden in der Regeln einfach so kurz „eingerührt“. Mal liegt ein Samen im Licht, einer mal nicht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese Sache mit Lichtkeimer oder nicht eher eine Tendenz ist, die die Pflanzenwelt nicht in schwarz und weiß trennen sollte 😉

      Liebe Grüße!
      Michael 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s